RIP (Raster Image Prozessor) | - PROOF Druck- und Medienproduktion Erfurt
  • RIP (Raster Image Prozessor)

    24. Mai 2012

    Teil eines Ausgabegerätes, bestehend aus Hardware und/oder Software. Ein Post-Script-RIP wird verwendet, um aus Post-Script-Daten die Daten zu generieren, die dann an den Belichter zur Ausgabe auf Papier oder Film weitergegeben werden. Dabei berechnet der RIP aus vorliegenden Daten Bitmaps, die als gerasterte Farbauszüge belichtet oder gedruckt werden.